5% Rabatt bei Newsletteranmeldung

Tannine im Fokus: Wie Gerbstoffe den Weingenuss prägen

Zurück

Entdecke die Welt der Tannine und wie sie den Geschmack und die Struktur deines Weins prägen!

Gerbstoffe, auch als Tannine bekannt, sind eine der Säulen, die den Charakter eines Weins prägen. Sie sind verantwortlich für das Gefühl der Adstringenz, das wir beim Genuss bestimmter Weine erleben. Doch was genau sind Tannine, und wie beeinflussen sie den Wein? In diesem Beitrag tauchen wir tief in die Welt der Gerbstoffe ein und erkunden ihre Herkunft, ihre Wirkung und ihre Rolle in der Weinherstellung.

Was sind Gerbstoffe?

Gerbstoffe sind natürlich vorkommende Verbindungen, die in vielen Pflanzen, einschließlich Weinreben, gefunden werden. Sie gehören zur Gruppe der Polyphenole und sind vor allem in den Schalen, Kernen und Stielen von Weintrauben zu finden. Tannine sind für den bitteren und adstringierenden Geschmack verantwortlich, den wir oft in Rotweinen wahrnehmen.

Die Rolle der Gerbstoffe im Wein

Tannine spielen eine entscheidende Rolle bei der Struktur und Haltbarkeit eines Weins. Hier sind einige Aspekte, in denen Gerbstoffe den Wein beeinflussen:

  1. Struktur und Mundgefühl: Tannine verleihen dem Wein eine gewisse Struktur und ein robustes Mundgefühl. Sie binden sich an Proteine im Speichel, was zu einem trockenen, adstringierenden Gefühl im Mund führt.
  2. Alterungspotential: Gerbstoffe sind Antioxidantien, die dazu beitragen, dass ein Wein über die Jahre reifen und sich entwickeln kann. Sie schützen den Wein vor Oxidation und ermöglichen eine längere Lagerung.
  3. Geschmack und Komplexität: Tannine tragen zur Geschmackskomplexität des Weins bei. Sie können bitter, süß, seidig oder samtig sein, je nach Rebsorte, Reifezustand der Trauben und Weinherstellungsmethoden.

Gewinnung von Gerbstoffen

Die Menge und Art der Tannine, die in den Wein übergehen, hängen von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Rebsorte, der Reifegrad der Trauben und die Art des Weinausbaus. Rotweine haben in der Regel höhere Tanninspiegel als Weißweine, da sie länger mit den Traubenschalen in Kontakt stehen. Die Maischegärung, bei der die Schalen, Kerne und manchmal auch die Stiele der Trauben mit dem Most in Kontakt bleiben, ist eine gängige Methode zur Extraktion von Tanninen in der Rotweinherstellung.

Die Vielfalt der Tannine

Tannine im Wein sind vielfältig und können unterschiedliche Ursprünge und Strukturen aufweisen. Es gibt kondensierte Tannine, die direkt aus den Trauben stammen und für die Struktur und das Alterungspotenzial des Weins entscheidend sind. Daneben existieren hydrolysierbare Tannine, die während des Ausbaus im Holzfass entstehen können und das Aroma des Weins prägen. Jede Tanninart trägt auf ihre Weise zur Komplexität und zum Charakter des Endprodukts bei.

Gerbstoffe und die Weinsensorik

Die Wahrnehmung von Tanninen ist subjektiv und kann von Person zu Person variieren. Einige Weinliebhaber*innen schätzen Weine mit hohen Tanninspiegeln und deren strukturiertes und volles Mundgefühl, während andere Weine mit niedrigeren Tanninspiegeln und einer weicheren Textur bevorzugen. Die Balance von Tanninen, Säure, Alkohol und Fruchtigkeit ist entscheidend für die Harmonie eines Weins.

Fazit

Gerbstoffe sind ein faszinierender und integraler Bestandteil des Weins, der Struktur, Komplexität und Langlebigkeit verleiht. Die Kunst der Weinherstellung besteht darin, das richtige Gleichgewicht von Tanninen zu finden, um einen harmonischen und ansprechenden Wein zu kreieren. Ob du ein Fan von tanninreichen Weinen bist oder nicht, die Welt der Gerbstoffe ist ein spannendes Gebiet, das einen tiefen Einblick in die Komplexität und Vielfalt des Weins ermöglicht.

Möchtest du die faszinierende Welt der Tannine selbst erkunden und mehr über die Kunst und Wissenschaft der Weinherstellung erfahren? Eine REBENGLÜCK Weinwanderung bietet dir die Möglichkeit, die Vielfalt der Weinaromen zu entdecken, mehr über die Weinproduktion zu lernen und unvergessliche Momente in der Natur zu erleben. Buche jetzt deine individuelle Weinwanderung und tauche tiefer in die Welt des Weins ein!

Kategorie/n: Wein-ABC
Aktualisiert: 29.9.2023